Mounted Games

Wir suchen weitere Mitreiter als Verstärkung für unser Team!

... übrigens ... da dürfen auch Erwachsene starten ;-)

Jeder, der mal frischen Wind in seinen Reitalltag bringen will, ist herzlich eingeladen, mit uns zu trainieren.

Das freie Training findet immer am 1.  Sonntag des Monats von 10:00 - 12:00 Uhr auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Heuchlingen statt.

Unsere Nachwuchsreiter trainieren mittwochs von 16:00 - 18.00 Uhr.

 

Wir freuen uns über jeden, der den Weg zu uns findet.

Jeder kann mitmachen, traut Euch!


Weitere Infos bei Heike Übele unter 07174/7241 oder gobo-@gmx.de

Das ist Mounted Games

Mounted Games ist Reitsport. Reitsport für Teams. Mounted Games ist spannend. Mounted Games erfordert hohes reiterliches Können.

 

Mounted Games ist anders als Dressurreiten. Aber ohne gute Ausbildung in Dressur geht Dein Pony nicht. Ohne gute Ausbildung in Dressur wirst Du auf einem Mounted Games Turnier ziemlich schlecht aussehen. Dressurausbildung ist die Basis.

 

Mounted Games ist Abenteuer. Wenn Du anfängst in einem Team Mounted Games zu reiten, dann willst Du auch auf ein Turnier. Wenn Du vorher auf Dressur- und Springturnieren warst, und dann auf einem Mounted Games Turnier startest, ist es als wenn Du gerade aus dem Hogwarts-Express ausgestiegen bist. Es wird Dich packen und nicht wieder loslassen.

 

Mounted Games ist Teamsport. Bist Du eine Zicke, ein Angsthase, ein Angeber? Dein Team hilft Dir teamfähig zu werden.

 

Mounted Games geht auch im Schritt. Wenn Du einmal gesehen hast, wie richtig schnell Becherversetzen gespielt wird, dann weißt Du, Du hast noch einen Weg vor Dir. So wie alle guten Mounted Games Reiter ihn hinter sich haben – und wieder vor sich.

 

Mounted Games ist kein Ponysport. Auch Pferde sind für Mounted Games zugelassen. Aber auf ein galoppierendes Pony wirst Du leichter Aufspringen können.

 

Mounted Games ist Tierschutz. Lass Deine Gerte und die Sporen zuhause. Bist Du zu schwer oder zu groß für Dein Pony, dann darfst Du nicht starten. Bist Du wütend auf Dein Pony, dann sei nachsichtig. Bist Du Deinem Pony gegenüber nicht fair, wirst Du vom Schiedsrichter bestraft.

 

Mounted Games ist Gemeinschaft. Wenn Du es gewohnt bist zu Deiner Prüfung zum Turnier zu fahren, Deine Schleife zu bekommen und wieder abzureisen, dann wirst Du Dich beim Mounted Games Turnier umgewöhnen müssen. Alle Teams sind morgens zum Turnierbeginn da. Alle Teams reisen nach der Siegerehrung wieder ab.

 

Mounted Games ist Reiten 2.0         

 

Mit freundlicher Genehmigung von Mounted Games Euro 2009

 

 

1. Württembergisches Pferdefestival in Blaubeuren 12.-13.09.2015

Zusammen mit den Pferdefreunden Poppenweiler und unserer Breitensportbeauftragten Nina Brökel waren wir vom RFV Heuchlingen die Macher der Mounted Games Wettkämpfe in Blaubeuren.

Im Vorfeld war das die Form der Ausschreibung, festlegen der Wettkämpfe (Führzügel, Einzel, Pairs, Bundesponyspiele) und der Spiele. Natürlich auch das Training unserer Mounties und vor Ort (oh Schreck) ausbessern des MG Feldes. Kurz vorher müssen hunderte von hungrigen Mäusegroßfamilien die Wiese für sich beansprucht haben. Bis in die Nacht schaufelten viele fleißige Hände die Löcher wieder zu.

Überhaupt hat man bei Mounted Games einen hohen Helferverschleiß, genannt Arenaparty. Clever von uns, unsere Nachwuchsmounties Kim und Annika zum Campingurlaub in Blaubeuren zu überreden...

Annika startete Samstags den FührzügelMG auf Joschi und gewann haushoch.

Am Abend sprang sie sackhüpfend mit ihren Mitstreitern Sina Schnitzler, Kim Ensle und Farina Übele in der Juxstafette auf den 3. Platz.

Das Team Gudrun, Vanessa und Bianca Wielatt mit Tina Thier landeten auf Platz 5.

Von Tina Thier wurde Samstag der Caprilli geritten: Platz 5, Western meets Classic: Platz 3, alles mit dem pferdefestivalerprobten Pony Sawadie.

Im Aktionsparcours wars für Tina Platz 3, für Bianca Wielatt Platz 10, Vanessa Wielatt Platz 8 und für Farina Übele der Sieg.

Beim Präzisionsparcours erritt sich Bianca Platz 3. Auf dem MG Platz gabs neben Führzügel den 1. Paarwettbewerb, bei dem die Geschwister Wielatt den 2. Platz belegten.

Sonntag war der Tag der Bundesponyspiele. Endlich haben Lukas Vogt (WPSV Breitensportbeauftragter) und Thomas Ungruhe (FN Breitensportbeauftragter) es geschafft, einen solchen Wettbewerb im Süden auszurichten.

Aus dem Oldenburger Land reisten die Weser Ems Meister an, die das OHNE SATTEL reiten. Zweitplaziert (mit mickrigen 2 Punkten Abstand) unsere Mannschaft mit Lucy Schnitzler, Franzi Saur, Vanessa Wielatt und Milena Lux. das Team vom Albblickhof mit Kathrin Zappe, Marleen Gressler, Luisa Schirle, Caroline Haas und Jessica Sachsenmaier belegten Platz 4. Kathrin wurde von Ronja Pickl geführt, die zusammen mit Caroline und Marleen den Mannschafts Reiterwettbewerb gewonnen hat.

Auf dem MG Feld ging es weiter mit dem Einzelwettkampf. Da es hier 9 Reiter aber nur 5 Bahnen gab, wurde eine Qualifikation um das A- und B-Finale ausgetragen:
 A-Finale: 1. Platz Farina Übele, 2. Platz Vanessa Wielatt, 3. Platz Franzi Saur
B-Finale: 1. Platz Franzi Saur, 2. Platz Bianca Wielatt, 5. Platz Tina Thier

 

Im anschließenden Pairs war es der 1. Platz für Farina und Lucy, der 3. Platz für Bianca und Vanessa und der 4. Platz für Tina und Franzi.

Außerhalb des MG Feldes platzierte man sich beim Aktionsparcours Jagd um Punkte: Platz 8 für Farina und Platz 10 für Bianca.

Bianca lag beim Stangenlabyrinth auf Platz 6.  

Bianca und Vanessa holten sich im Paar Trail die silberne Schleife, auch Tina wurde eine silberne Schleife beim "ohne leichten Sitz nichts los" überreicht.

 

Wir haben ein anstrengendes, erfolgreiches, spannendes und witziges Wochenende hinter und, zu sehen auf facebook wpsv.

Blaubeuren will auch das 2. und 3. Württembergische Pferdefestival austragen.

Ja, wir freun uns drauf!

Lehrgänge und Turniere 2015

Stimmungsvolle Bilder sind auf der Homepage des www.reitverein-koenigsfeld.de vom Mounted Games Lehrgangs, den Farina und Heike Übele und Jutta Meister am 18.7. im Schwarzwald gaben.
 
Wertvolle Tipps und anstrengendste Trainingseinheiten gabs vom Einzelweltmeister Widukind Moormann, der angereist aus dem hohen Norden einen 2-tägigen Lehrgang auf der Heuchlinger Reitanlage gab.
Zu Lachen gab es auch genug, wenn Jasmin zum xten Mal ihr Kaltblut erklimmen muss, weil sie nicht ordentlich spielt und laufend korrigieren muss. Oder wie alle wie die Geckos am Pferd kleben und das Pferd fast umkippt, weil wir aufspringen üben müssen.
Wir alle hoffen, dass Widu wieder kommt.
 
Klasse Stimmung auch auf dem Neulemer Breitensportturnier. Neben Fahrprüfungen und Mounted Games wurde um die Kreismeisterschaft Breitensport geritten.
2. Kreismeister 2015 wurde Farina Übele, 3. Kreismeister Bianca Wielatt.
Unsere Nachwuchsmounties Sarah Lengerer und Annika Altmann belegten im Mounted Games Platz 1 und 2.
Überraschend große Nennergebnisse gab es im Einzel und Pairs: 15 Reiter im MG Einzel und 10 im Paarwettbewerb. Gut, dass man einen Lehrgang im Vorfeld geschaltet hatte, da war das mit dem Regelwerk erklären nicht ganz so zäh.
1. Platz im Einzel für Farina Übele und 3. Platz im Pairs.
Artikel vom 03.09.2015 in der Gmünder Tagespost

Mountiecamp in Ludwigsburg-Poppenweiler

Ein kleines, harmonisches Mountiecamp wurde in diesem Jahr in Ludwigsburg-Poppenweiler veranstaltet. Für die 8 Teilnehmer standen diesmal die Pairs (Paarmeisterschaften) im Fokus. Diesen Mounted Games Wettkampf soll es neben MGEinzel und MGFührzügel bei der Breitensportkreismeisterschaft in Neuler und beim Württembergischen Pferdefestival in Blaubeuren geben. Reiter mit wendigen, durchlässigen Ponies haben es bei Mounted Games natürlich viel leichter. Dafür sorgte Simone Frank mit einer Dressurstunde für Ponies und Jugendliche.
Die Pausen nutzten Mounties, Helfer und Besucher für eine Partie Wikingerschach und 2 Ponies für einen selbständigen Ausflug in die idyllischen Wohnsiedlungen Poppenweilers...
Mit etwas Glück kommt diesen Sommer der Einzelweltmeister Widukind Moormann für einen Lehrgang in den Ostalbkreis. Die Chance auf ein weiteres spannendes Mountiecamp.

Weitere Bilder...

Mounties auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest

Teamgeist zeigten das eingespielte Team Lions One und Gestüt Weidenfeld. Bundespferdefestivalerprobt reisten die einen per Pferdehänger und die anderen mit dem Zug nach Bad Cannstatt. Eine echte Herausforderung: 3.Oktober-Topwetter-Wasen zeitweise wegen Überfüllung gesperrt.
Der Württembergische Pferdesportverband wurde in Ellwangen auf unser Mounted Games Team aufmerksam und lud zum "Wettbewerb der Schaubilder". 2 Mannschaften aus Heuchlingen und Poppenweiler stellten im alten Reitstadion rasante Ponyspiele vor, unterstützt von der Arenaparty ums Gestüt Weidenfeld.

Ein Erlebnis- das Bundespferdefestival in Ellwangen

Unglaublich viel Arbeit steckte hinter dieser nationalen Mammutveranstaltung. Daß dann 100te von Helfer trotzdem mit einem Engagement und bei bester Laune am Werk waren...Hut ab!
Das alles noch getoppt von einer Sintflut, die am Samstag über die Kocherwiesen (Turniergelände, Zeltplatz, Paddocks) hereinbrach. Und genau hier setzte der Teamgeist der Breitensportler ein, man half sich mit trockener Kleidung und Schlafsäcken aus, baute die gefluteten Zelte wieder auf, übernachtete dann doch gemeinsam im Hallenbad, schaltete beim Reiten einen Gang runter und lachte über das verschlammte Outfit (sahen ja alle so aus...).
 
Pferdefreunde Poppenweiler und RFV Heuchlingen richtete erstmalig auf Baden-Württembergischem Boden 2 nationale Ranglistenturniere der Mounted Games aus.
Sogar von der Insel Föhr kamen Mounties angereist, 13 Stunden Fahrt.
Insgesamt 8 Mannschaften spielten sich pro Tag in 2 Qualis ins A- und B-Finale.
 
Unsere Mannschaft, in den Landesfarben gelb/schwarz und dem Teamnamen Lions One, konnte sich vom 7.Platz (Samstag) auf den 5.Platz (Sonntag) steigern. Man kann sagen 5.Platz oder SIEG IM B-FINALE. Für uns ein Riesen-Erfolg!
 
Einen Super-Job hat unser Helfer-Verein Gestüt Weidenfeld gemacht. Samstag 1 Stunde kostenlose Weichwasserdusche, kamen sie Sonntag tatsächlich wieder! Und der Sprecher-Helfer wurde fürs Deutsche Championat gebucht.
 
Das Herausragende an dieser Veranstaltung war für uns, wie viele neue Freundschaften sich entwickelt haben. Ein wirkliches Miteinander.
 
Geritten für Lions One sind: Anika Vogt mit Sawadie, Farina Übele auf Joschi, Lucy Schnitzler auf Ragi, Vanessa Wielatt auf Flicka und Lea Mundorf auf Smilla.
 
 
Jetzt wird für den Showauftritt auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest am 03.10.2014 trainiert.
Hier gehts zu den Bildern...

Mountie Camp in den Pfingstferien

Dieses Jahr ging das Mountie Camp des RFV Heuchlingen 5 Tage lang. 5 Tage voller Spiel, Spaß, Spannung, Tempo, Action, Kameradschaft und Teamgeist.
 
Insgesamt 11 Reiter aus Baden-Württemberg und 3 Tage zusätzlich 2 Reiter aus Bayern mit Trainerin Milena Vorsteher übten gemeinsam auf unserem Mounted Games Spielfeld (eigentlich der Fahrplatz des Vereins). Manchmal ergänzt durch die Betreuer Jutta Meister, Jasmin Schnitzler und Heike Übele als Gastreiter.
 
In diesem Jahr lag der Fokus auf dem Bilden und Zusammenspiel des BW Teams für das Bundesbreitensportfestival in Ellwangen und den 2 nationalen Ranglistenturnieren. Aber auch insbesondere auf dem Aufspringtraining (sehr, sehr lustige Bilder). Eine Trainingseinheit war deshalb eine Voltigierstunde mit Xenia und Heike Übele und Doppeltalent (Voltigier- und Mountiepony) Ragnarök. Erlernen der Technik am Holzpferd, Aufgang im Schritt mit Hilfestellung und anschließend Aufgang im Galopp... und alle haben es geschafft! Applaus!
 
Weitere Highlights waren die Ponydressurstunde mit Rudi Brügge (immer ein witziger Spruch auf den Lippen) und das abschließende Geländetraining bei Gabi Westerich auf dem Deschenhof. Auch hier waren die älteren Damen des Betreuungsteams am Start. Neben Baumstämmen waren Hügel, Billard und Wasserdurchritte zu bewältigen. Ein großes Lob an Gabi, die jeden da abholte wo er stand, keine Unsicherheiten aufkommen ließ und Lust auf mehr machte.
 
An dieser Stelle auch ein dickes Lob an unsere Sponsoren: Unsere Holztüfftler Horst Dahner und Berthold Stäb sparen uns jede Menge Geld, indem sie uns Spielgeräte aus Holz basteln. Und jede Menge Hirnschmalz kostete Melanie Wahl unser (blingbling) neues MG Logo. Reitsport Blank sagte uns sofort die Teamschabracken mit Bestickung zu.
 
Dann kanns ja losgehen: AUF NACH ELLWANGEN am 1.-3. August. Wir sind die LIONS ONE
Hier gehts zu den Bildern ...

Artikel in der SchäPo vom 11.06.2014

Gaildorfer Pferdemarkt und Vorbereitung für das Bundesbreitensportfestival

Da das Mounted Games Team fürs Show-Programm beim Gaildorfer Pferdemarkt gebucht wurde, und es dafür eine ordentliche Aufwandsentschädigung gab, konnten wir uns die Ausrüstung für das Spiel "Flinke Füße" leisten.

Außerdem hat Berthold Stäb uns netterweise unentgeltlich Holzschwerter fürs "Ringestechen" gedrechselt.

 

Als Vorbereitung für das Bundesbreitensportfestival in Ellwangen, an dem 2 nationale MG- Ranglistenturniere ausgetragen werden, trainieren wir jeden 1. und 3. Sonntag im Monat, 16-18 Uhr. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen.

Trainingsbericht und WAZL-Markt

Der Unterricht für die Nachwuchs Mounted Games Gruppe hat im November begonnen. 4 Reiterlein werden von Tierärztin Jutta Meister und Trainer C Reiten Basissport Heike Übele in Basics wie korrektes Führen, Putzen, Satteln usw. eingewiesen. Beim Reitunterricht geht es um die Entwicklung des Sitzes mit Balance, Losgelassenheit und dem Eingehen in die Bewegung des Pferdes. Und die Entwicklung der Einwirkung mit Hifengebung und dem Zusammenwirken der Hilfen. Speziell beim Mounted Games Unterricht arbeiten wir mit Spielgeräten an Hand-Auge Koordination, Mut und Teamfähigkeit.

 

 

Beim 1.Holzleutener Weihnachtsmarkt WAZL hatte unsere Mountie-Gruppe ( Xenia, Farina und Heike Übele, Anika Vogt, Jutta Meister und Annika Altmann) die Gelegenheit, Geld mit Waffelverkauf für fehlendes Spielgerät zu verdienen.

Steffen Übele baute einen idyllischen Stand, Jürgen Stascheit spendete einen Ofen für die verfrorene Jugend und Farina und Anika hatten Bilder vorbereitet, die sie auf dem Laptop zeigten. Die kleinen Waffelkunden waren sehr beeindruckt. Der 1.Vorstand Hermann Dolderer kümmerte sich rührend um unser Wohl und erkundigte sich regelmäßig: Und? Läufts, Mädels?

Wir sind der Dorfgemeinschaft Holzleuten sehr dankbar, dass wir bei einem Weihnachtsmarkt wie aus dem Bilderbuch mitwirken konnten. Von dem erlösten Geld spendeten auch wir für die Drachenkinder und es reichte noch für 2 Sets Slalomstangen.

August 2013 - Mounti-Trainingscamp in Poppenweiler

In diesem Jahr fand das Mountie-Camp in LB-Poppenweiler statt. RFV Heuchlingen und Pferdefreunde Poppenweiler sind die einzigen Vereine aus Baden-Württemberg, die im Mounted Games Verband Mitglied sind. Für 3 Tage richteten sich 11 Mounties mit Pony und Betreuer auf dem Gelände der Pferdefreunde Poppenweiler gemütlichst ein. Von unserem Verein Farina und Xenia Übele, Anika Vogt, Vanessa und Bianca Wielatt.

 

Auf dem Rasenplatz, der zur Koppel umfunktioniert wurde, hatte man fürsorglich extra Gras für die Ponys stehengelassen. Herzliche Begrüßung, Paddock abstecken, schnell Zelt aufbauen, Pferd richten und los ging das Training mit Milena Vorstehers Ankunft. Unser bayrischer Coach kam direkt von der Trainer C-Prüfung und war gespickt mit neuen Ideen. Eine davon beim Warmmachen: Die Gruppe reitet ums Feld und sortiert sich ständig in der Reihenfolge neu, z.B. nach Anfangsbuchstaben vom Pony, Hausnummer und man musste sogar seine Mathenote outen (wo gibts denn sowas...).

 

Reiten, Trockenübungen, Pferde tauschen und Theorie wechselten sich ab mit mind. 3 Mahlzeiten täglich (wir haben alle zugenommen!!!), Geplauder, Stallbesichtigungen, Körperhygiene im Bach, umziehen von Zelt zu Zelt... apropos Zelt: Was für ein Schock, als man morgens sah, was alles an Insekten mit im Zelt übernachtet hatte.

 

Exotisch bei MG war Toffee, ein Großpferd. Bißle unhandlich, aber das bravste Tier von allen. Noch 2 Gastreiter bereicherten die Trainingseinheiten und eine weitere Attraktion war Gudruns Hundebaby, das auch mit campen durfte.

Was wir ändern werden, ist der Finalwettkampf, der macht am letzten Tag die ganze Stimmung kaputt. Das Problem Teambildung eigentlich super gelöst mit einem Quali-Lauf und Geschwistertrennung, bekam jedes Team je ein Großpferd und einen ausgleichenden Charakter. Zusätzlich gab es lustige Teamnamen, in Ableitung unserer provisorischen Kappenbändern: I feel fein gegen Team Mullbinde.

 

Nach Pleiten, Pech und Geschmolle ging man zusammen auf einen letzten Ausritt, wechselte nochmal alle Pferde durch und machte sich dann auf den Heimweg.

Wir hoffen auf ein Wiedersehen nächstes Jahr in Heuchlingen und bedanken uns ganz herzlich beim Orga-Team Poppenweiler Jasmin Schnitzler, Jörg Stöckle und Karin Müller.

14.07.2013 Siegreich beim Alpencup-Turnier in Gelting

6 Teams fanden sich am 14.7. in Gelting im Loisachtal ein, um Mounted Games zu spielen. Die 3. Station des Alpen-Cups wurde im Heimatverein unserer Mountie-Camp Trainerin Milena Vorsteher ausgetragen. Wegen Zerwürfnissen und Auflösung bayrischer Teams wurden Annika Vogt und Farina Übele im fernen Baden-Württemberg gefragt, ob sie nicht mitreiten könnten. Darauf haben die zwei schon lange gewartet, man gründete das Team "firebeans". Und obwohl sie ihre Teamkolleginnen Jessy, Nadine und Selina noch nie gesehen (hoffentlich sind das keine Zicken...) geschweige denn mit ihnen trainiert hatten (schwierige Übergabe bei der Staffel), freuten sie sich, endlich beim Alpen-Cup mitreiten zu können.

Nach 3,5 Stunden Fahrt beschnupperten sich die Mädels erstmals, teilten Einheitskluft aus (rot/schwarz) und besprachen die Spiele: Wer setzt aus, wie ist die Reihenfolge ( 5 Spieler sind ein Team, 4 starten pro Spiel).

Beim 1. Qualifikationslauf mit 8 Spielen hatten alle noch ihre Schwierigkeiten. Sawadie hatte bei den Übergaben Angst vor ihren Teamponys, bei Joschi wars eher andersrum: Er jagte den anderen Ponys Angst ein. Auch gab es Spiele, die wir mangels Spielgeräte noch nie gespielt hatten. Trotzdem lag man im Mittelfeld, verbesserte sich im 2. Ouali und man konnte sich vor dem Finallauf Hoffnungen auf den B-Final Sieg machen.

Die 3 besten Teams starteten im A-Finale, zuerst wurde für die anderen 3 das B-Finale ausgetragen.

"Ponyexpress" und "Kartonrennen" naja, "Flinke Füße" eine Katastrophe. Aber dann: "Flaschenpendelverkehr", beide "Flaggenrennen" und "Werkzeugkastenrennen" wie aus dem Bilderbuch. Beim letzten Spiel "Luftballonstechen" lagen wir mir 1 Punkt im Rückstand zum führenden Team. Und da hier alles passte, wurde es tatsächlich der Sieg im B-Finale für uns!

Zur letzten Station des Alpen-Cups in Unterdießen (Allgäu) am 13.10. werden wir hoffentlich genauso viel Spaß mit unserem zusammengewürfeltem Team "firebeans" haben.

Mounte Games Trainingscamp 2012

Ende August wurde auf der Anlage des RFV Heuchlingen das 1. Mounted Games Trainingscamp veranstaltet.

Anika Vogt und Farina Übele begeisterten sich auf den Breitensport-Festivals in Salgen und Bad Hersfeld für diesen Sport. Sie holten Vanessa und Bianca Wielatt und Xenia Übele mit ins Boot und durch Teilnahme an speziellen MG-Prüfungen lernte man noch mehr Mounties kennen.

Und man schaffte es in den Sommerferien einen Termin zu finden, an dem alle Interessierten, Betreuer, Fahrer, das Organisationsteam und die Trainerin Milena Vorsteher Zeit hatten. Der Ausschuss bewilligte uns das große Gelände um Dressurviereck und Fahrplatz 3 Tage lang zu nutzen. Das Orga-Team Jutta Meister und Heike Übele machten sich daran, die Plätze für Paddocks und Zelt-Stadt auszuweisen und Verpflegung zu beschaffen.

Der Wetterbericht gab auch grünes Licht und so machten sich am 27.8.12 das Team aus Hinterlengenberg mit Cordula, Milena und Selina Daiß mit ihren Ponies Lady und Capuccino und das Team aus Poppenweiler bestehend aus Jojo Stöckle mit Nikita, Sina Schnitzler mit Stella, Lucy Schnitzler mit Helmut, Mara Steinbrenner mit Bossi und den Betreuern Jasmin Schnitzler und Jörg Stöckle auf den Weg. Vanessa und Bianca Wielatt mit Flicka und Sunshine kamen von Gaildorf angereist und Farina Übele mit Joschi und Anika Vogt mit Sawadie vervollständigten die Mannschaft.

Mit Eintreffen der Trainerin Milena Vorsteher, Trainerin aus Bayern und Initiatorin des Alpen-Cups, startete das Training mit Theorie, Koordinations- und Konditionstraining und vielen Tipps fürs weitere Training.
Auch die Betreuer wurden ins Richtsystem und die Funktion von Linienrichter und Partyarena eingewiesen.
Da ein Pony aus Poppenweiler nicht mehr mitspielen wollte ("wenn ich Helmut heißen müsste und rosa Ohrenmützle und pink Schabracke tragen würde, würd ich auch bocken"), stellte unser Webmaster Caro Krieg ihren Fjordi Ragie zur Verfügung.

Am letzten Tag wurde ein interner Wettkampf unter Profi-Bedingungen ausgetragen, bei dem die Emotionen nochmal hochkochten. Aber nach einem letzten gemeinsamen Bad in der Lein war man versöhnt und die neue Freundschaft wurde für die Zukunft besiegelt.


Fotos vom Trainingslager

Actiongeladene Reiterspiele, wieselflinke Ponys, wagemutige Reiter

Mounted Games entstand während der Kolonialzeit der Engländer in Indien, um Offiziere und Soldaten fit zu halten. Bald wurden daraus Veranstaltungen und Feste für alle Familienmitglieder und mit allen möglichen Reittieren. Bei der Rückkehr nach England wurden daraus Gymkhanas, hauptsächlich nahmen jetzt Kinder mit ihren Ponys teil.


Mounted Games Länderpokal Bad Hersfeld 2011

Grundsätzlich fördern Mounted Games Teamgeist, Gleichgewicht und Mut. Jedes Wald- und Wiesenpferd ist geeignet, aber ein rittiges, wendiges Pferd ist von großem Vorteil. Und je kleiner, desto schneller ist man wieder oben.

Sporen und Gerte sind verboten, auch Zerren im Maul. Sogar unsportliches Verhalten (Klaps auf Pferdepo) oder schlechtes Benehmen (Beleidigung und Einschüchtern der gegnerischen Mannschaft) werden geahndet. Das Spielfeld heißt Arena und sollte 100 Meter Länge betragen. Der Fahrplatz des RFV Heuchlingen bietet sich hier ideal an.

Mounted Games Länderpokal Bad Hersfeld 2011

Mounted Games wird als  Einzel-, Paar- und Mannschaftswettkampf gespielt. Es gibt ein Regelwerk, herausgegeben vom Verband für Reiterspiele e.V. Mounted Games Deutschland auf der Grundlage des Regelbuches der International Mounted Games Association.
Im aktuellen Regelwerk stehen 25 Mannschaftsspiele, die z.T. auf die Paar- und Einzelspiele abgewandelt werden.


Im Training kommt auch der Spaß nicht zu kurz
Mounted Games Länderpokal Bad Hersfeld 2011

Neu auf der Homepage:

Ihr vermisst ein Turnierergebnis von euch auf unserer Homepage?

Ihr würdet hier gerne ein Schleifchenbild von eurer letzten Platzierung sehen?

Dann schickt eine Nachricht mit der Platzierung, dem Turnierort und -datum, Pferd- und Reiternamen und eventuell dem Foto an unseren Webmaster!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reitverein Heuchlingen